Gut überdacht!

Viele unserer Hausentwürfe haben breite Dachüberstände von ca. 90 cm. Das sieht attraktiv aus und schützt außerdem Ihre Fassade.

Ausgeführt wird der Dachunterschlag mit Profilholz. Sind die Malerarbeiten bei uns beauftragt, streichen wir Sie Ihnen nach Ihrem Farbwunsch. Bei Häusern mit mehr als einer Etage lohnt sich der Mehrpreis für Kunststoffprofile – zum Nachstreichen erreichen Sie z. B. bei Stadtvillen schlecht die Unterschläge.

Wenn es zum Stil des Hauses passt, kann der Dachüberstand auch mit gehobelten und profilierten Sparrenköpfen, die oberseitig mit Profilholz verschalt sind, ausgeführt werden.

Und wenn Sie dann noch einen überdachten Hauseingang haben wie beim Bungalow unseres Bauherren im Bild oben, dann stehen Sie beim Aufschließen des Hauses nie im Regen!

Wir finden auch für Sie die passende Lösung –  kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage: http://www.ibishaus.de/kontakt

Fassadengestaltung

Die Fassade eines Hauses ist vielseitig gestaltbar. In unserem Beispiel wurden außenseitig farbig folierte Segmentbogenfenster inkl. gemauertem Segmentbogen eingebaut.

Der Dachüberstand ist mit gehobelten und profilierten Sparrenköpfen statt mit einem geschlossenen Dachkasten ausgeführt.

Die Verblendfassade hat an den Ecken Pfeilervorlagen, die Fassade erhält an ausgewählten Stellen ein Zierband als Sägezahnprofil.

Haben Sie auch ganz bestimmte Vorstellungen zum „Gesicht“ Ihres Hauses? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage: http://www.ibishaus.de/kontakt

Individueller Festpreis für Ihr Bauvorhaben

Putzfassade oder Verblendfassade?

Mit oder ohne Keller?

Vorgaben nach EnEV 2016 oder ein Haus im KfW-Standard?

Modern oder klassisch?

Garage oder Carport?

Welche Eigenleistungen wollen Sie erbringen oder möchten Sie nur noch die Möbel reinstellen?

Die Aufzählung ist lange nicht vollständig. Nach einem Beratungsgespräch, in dem wir detailliert Ihre Anforderungen an die Ausstattung Ihres Hauses, die Vorgaben des Grundstückes und die Nebenkosten besprechen, können wir Ihnen Ihren individuellen Festpreis für Ihr Bauvorhaben benennen.

Vereinbaren Sie einen Termin – wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ansicht

Energieeffizienzhäuser

Zum 01.04.2016 ändern sich die Förderungen der KfW-Bank für energieeffizientes Bauen wie folgt:

  • „Auf Grund der gestiegenen Anforderungen gemäß EnEV 2014 entfällt die KfW-Förderung für den Standard „KfW-Effizienzhaus 70“. Anträge können noch bis zum 31.03.2016 (Antragseingangsdatum bei der KfW) gestellt werden.
  • Dafür wird – neben den bereits bestehenden Förderstandards KfW-Effizienzhaus 55 und 40 – ein weiterer Standard „KfW-Effizienzhaus 40 Plus“ mit einem attraktiven Tilgungszuschuss angeboten.
  • Der Förderhöchstbetrag pro Wohneinheit wird von 50.000 Euro auf 100.000 Euro angehoben.
  • Für die 20- und 30-jährigen Kreditlaufzeiten wird eine 20-jährige Zinsbindungsvariante eingeführt.“*

*Quelle: KfW-Bank

Die Grundausstattung unserer Häuser entspricht dem KfW-70 Standard und kann somit noch ohne Mehrkosten bis zum 31.03.2016 gefördert werden. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch den KfW-55-Standard an – ein konkretes Angebot erstellen wir Ihnen gern auf Nachfrage.

Neue Heiztechnik

Grundausstattung ab 2016 auf Grund der geänderten Vorschriften zur EnEV 2016 :
Als Heizgerät kommt eine Wärmepumpenanlage Luft / Wasser in Kombination mit Hydraulikstation, einem Kompaktpufferspeicher und einem separatem 200 l Warmwasserspeicher zum Einsatz. Die Wärmepumpe wird als Außeneinheit in der Nähe des Technikraums aufgestellt. Im Bild eine WP von Vaillant.

Welche Geschostreppe passt zu Ihnen?

Je nach Wahl des Bauherrenleistungsverzeichnisses bekommen Sie bei uns entweder eine Systemtreppe aus Massivholz in Buche mit Stäben und Handlauf in gerader Ausführung oder eine Massivholz-Wangentreppe aus Buche mit blockverleimten Stufen und Wangen mit geraden oder gedrechselten Stäben und Pfosten und einem Omega-Handlauf montiert.

Die Freiliegenden Deckenstirnseiten werden mit Holz verkleidet.

Selbstverständlich ist – gegen Aufpreis – der Gestaltung der Treppe keine Grenzen gesetzt. Die Treppe kann mit Setzstufen ausgeführt werden, so dass z.B. Kleinkinder oder kleine Hunde oder Katzen nicht durchrutschen können. Sie können die Treppe farblich gestalten – entweder z.B. komplett weiß gestrichen oder die Trittstufen dunkel gebeitzt und die Stäbe weiß lackiert. Auch die Pfosten, Stäbe und Handläufe sind variabel gestaltbar. Denkbar ist auch ein Glasgeländer, dass sehr transparent und leicht wirkt.

Wenn Sie keine Holztreppen mögen, bieten wir Ihnen auch mit Fliesen oder Granit belegte Betontreppen an.

Unsere Bauleitung steht Ihnen zusammen mit dem Treppenbauer bei der Auswahl Ihrer Treppe beratend zur Seite.

Haus Usedom Variante

Mehr Platz für die Familie! Unsere Stadtvilla „Usedom“ in einer Variante mit 156 m² Raumgrößen statt 126 m². Und mit einem Satteldach statt eines Walmdaches. Dadurch ist die Möglichkeit gegeben, eine Dusche in das WC im Erdgeschoss einzubauen, eine geräumige Garderobe zu platzieren und einen zusätzlichen Essplatz neben der Küche anzuordnen. Die Zimmer im Obergeschoss sind großzügiger gestaltet. Bei Interesse an dieser Planung kontaktieren Sie uns bitte hier.

Usedom Variante SD EGUsedom Variante SD Ansicht EingangUsedom Variante SD OG

Solarwechselrichter

Wer eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach installiert hat, bekommt auch einen Solarwechselrichter als Teil der Anlage- siehe Foto – , der die Gleichspannung aus den Solarmodulen in Wechselspannung umwandelt. Angebracht im Hauswirtschaftsraum kann hier gut abgelesen werden, wieviel Strom gerade produziert wird. Wie groß der Wechselrichter sein muss, hängt von der Größe der Fotovoltaikanlage ab, die widerum von der Größe der geeigneten Dachfläche abhängt.

Bei Interesse bieten wir Ihnen entsprechende Anlagen in Verbindung mit dem Hausangebot an.

Bodentiefe Fensterelemente im Dachgeschoss

Bodentiefe Fensterelemente im Dachgeschoss verlangen nach einer Absturzsicherung. Hier ausgeführt als verzinkte Stahlkonstruktion.  Diese als „französischer Balkon“ bekannte Art der Sicherung gibt es auch aus Sicherheitsglas.  In beiden Fällen können die Fensterelemente komplett geöffnet werden.

Alternativ können die Fenster auch zweiflüglig sein, wobei der untere Teil fest mit Sicherheitsglas verglast wird und nur der obere Teil geöffnet werden kann.